0

Fußbodenheizung und Dinesen Fußböden

Fußbodenheizung besonders gut geeignet. Wir empfehlen eine Fußbodenheizung unter dem Dinesen Fußboden als komfortable und langlebige Lösung.

 

Fußbodenheizungen werden bei rund 80 % unserer Projekte eingebaut. Wir von Dinesen haben jahrelange Erfahrung mit Fußbodenheizungen unter massiven Holzböden, und es ist eine unproblematische Lösung, wenn die nachfolgenden Faktoren beachtet werden.

Wenn Sie weitere Hilfe und Beratung über Dinesen Fußböden brauchen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Für die Bestellung und den Kauf von Produkten der Pflegeserie verweisen wir auf unseren Webshop.

FAQ

  • 1. Treten bei Fußbodenheizung mehr Risse und ähnliche Schäden auf?

    Antwort: So lange die Luftfeuchtigkeit der Raumluft zwischen 30 und 60 % RF gehalten wird, werden durch die Fußbodenheizung keine Risse o. Ä. verursacht. Wenn die Oberflächentemperatur des Fußbodens über 27 °C steigt, fällt die Luftfeuchtigkeit unter 30 % – dadurch kann das Holz austrocknen und rissig werden. Bei zu trockener Luft und mangelhafter Pflege können kleinere Risse auftreten.

  • 2. Werden die Fugen zwischen den Dielen durch eine Fußbodenheizung breiter?

    Antwort: Holz versucht stets, ein Feuchtigkeitsgleichgewicht mit der Umgebungsluft herzustellen. Dinesen Fußböden werden mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 8 bis 10 % ausgeliefert und weisen daher im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit generell niedrig ist, Schwund auf – unabhängig davon, ob eine Fußbodenheizung vorhanden ist. Bei einer Raumluft mit 40 bis 45 % RF stellt sich das Holz auf einen Feuchtigkeitsgehalt von 8 % ein. Fällt die Luftfeuchtigkeit auf 30 % RF, stellt sich das Holz auf einen Feuchtigkeitsgehalt von 6 % ein und schwindet daher. Eine Fußbodenheizung an sich ruft keine breiten Fugen hervor. Je höher die Oberflächentemperatur, umso breiter werden jedoch die Fugen. Sie können mit einem durchschnittlichen Schwund von ca. 1 % der Dielenbreite rechnen, siehe Tabelle 1.

  • 3. Nimmt die Schüsselung der Dielen bei Fußbodenheizung zu?

    Svar: Die Bodendielen weisen je nach Jahreszeit eine leichte Schüsselung auf. Das ist beim Holz ein natürlicher Vorgang und steht in keinem Zusammenhang mit einer Fußbodenheizung. Stärkere Schüsselungen treten nur auf, wenn es im Haus insgesamt zu feucht ist oder wenn die Baufeuchte aus dem Unterboden vor dem Verlegen der Dielen nicht entweichen konnte.

  • 4. Lässt sich bei dicken, massiven Bodendielen mit einer Fußbodenheizung eine ausreichende Raumtemperatur herstellen?

    Antwort: Temperaturen von etwa 20 °C lassen sich problemlos erreichen. Voraussetzung dafür ist, dass das Haus korrekt isoliert ist und dass die Anleitungen und Empfehlungen von Dinesen eingehalten werden. In älteren Häusern mit mangelhafter Wärmedämmung werden meist zusätzliche Heizquellen benötigt.

  • 5. Knirscht der Dielenboden bei einer Fußbodenheizung stärker?

    Antwort: Wenn die Empfehlungen von Dinesen zu Temperatur und Luftfeuchtigkeit eingehalten werden, ruft die Fußbodenheizung kein zusätzliches Knirschen hervor. Knirschen entsteht meist durch zu feuchte Lagerhölzer, einen zu großen Abstand zwischen diesen oder eine schlechte Unterfütterung. Auch bei starken Schwankungen in der Temperatur oder Luftfeuchtigkeit kann es vorkommen, dass einzelne Dielen vorübergehend etwas knirschen.

Melden Sie sich für die Newsletter von Dinesen an

Bei Anmeldung für unsere Newsletter akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Log in

Register

Subheader

Forgot your Password?

Subheader

Your basket is empty

Total

GBP 0,00
(incl. VAT)